Mercedes-Benz CLS Shooting Brake: die Motoren und Ausstattung zum CLS 250, CLS 350 und CLS 500

Aus dem Hause Mercedes-Benz können wir euch heute ein paar neue Informationen zum Mercedes-Benz CLS Shooting Brake vorstellen, der auf der Beijing Auto Show im Jahre 2012 noch als Shooting Break Konzept zu sehen war.

Beim Mercedes-Benz CLS Shooting Brake handelt es sich hierbei um die Kombi-Version die im Gesamtpaket größer ausfallen wird, mit einer Länge von 4956 Millimetern, einer Breite von 1881 Millimetern und eine Höhe von 1413 Millimetern, womit das Kombi-Modell rund 16 Millimeter Länger ist, als der „normale“ CLS. Im Innenraum kann man bis zu 590 Liter an Stauraum nutzen, womit mehr Platz zur Verfügung steht, als zum Beispiel im BMW 5er Touring. Klappt man die Rücksitze um, stehen sogar 1550 Liter zur Verfügung.

Zur Markteinführung wird es den neuen CLS Shooting Brake in fünf Innenausstattungen geben, drei davon in hochqualitativem Leder. In Europa wird der Shooting Brake unter anderem mit einer 7G-TRONIC Plus Automatik-Gangschaltung erscheinen, die außerdem das ECO Start/Stop System bietet. Zur Auswahl an Motoren steht unter anderem der 2.1L Vierzylinder Turbodiesel mit 204PS im CLS 250 CDI, der 3.0L V6 mit 265PS im CLS 350 CDI und die zwei Benziner in Form des CLS 350 mit 3.5L V6 und 306PS und der stärkste als CLS 500 mit 4.7L V8 Turbo und 408PS. Für die Modelle CLS 350 CDI und CLS 500 wird außerdem das 4MATIC Allrad-Antriebssystem angeboten. Eine CLS 63 AMG-Version hatten wir euch bereits angekündigt.

Fotos und Videos zum Mercedes-Benz CLS Shooting Brake:

Mercedes-Benz-CLS-Shooting-Brake

Quelle: Carscoop.com




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *