McLaren P1 Sportwagen: Neuer Supersportler mit satten 916PS und 900Nm Drehmoment

Aus dem Hause McLaren können wir euch einen neuen exklusiven Sportwagen vorstellen, der als Modell „P1“ in diesem Jahr erhältlich sein wird, für schlappe 1,4 Millionen Euro (inklusive Steuern) und in einer limitierten Stückzahl von nur 375 Exemplaren weltweit.

Der neue McLaren P1 Sportwagen wird als einer der ersten Supersportler mit einem Hybrid-Antriebssystem ausgestattet sein und es kommt ein 3.8L V8 Turbomotor in Kombination mit einem Elektromotor zum Einsatz. Die kombinierten Leistungsdaten sind wahrlich umwerfend. Es steht eine kombinierte Leistung von 916PS/674kW zur Verfügung, bei einem maximalen Drehmoment von 900Nm.

Den Sprint von 0-100kmh schafft der Sportwagen in unter drei Sekunden, von 0-200kmh in sieben Sekunden und von 0-300kmh in 17 Sekunden. Bei einer elektronisch abgeriegelten Spitzengeschwindigkeit von 350kmh ist dann Schluss mit dem ganzen Spaß. Rein über den Elektroantrieb kann man eine Reichweite mit bis zu 20 Kilometern zurück legen und der Elektroantrieb kann bis Geschwindigkeiten von 50kmh genutzt werden. Der CO2-Austoß soll sich bei unter 200 Gramm bewegen. Die Leistungsdaten sind unter anderem durch den Ultra-Leichtbau möglich. Der Sportwagen besteht nämlich zum größten Teil aus dem leichten Kohlefaser-Baustoff. Alle weiteren technischen Informationen haben wir euch in der kleinen Auflistung hinzugefügt.

  • 3.8L V8 Turbomotor
  • Elektromotor
  • Kombinierte Leistung von 916PS/674kW/900Nm Drehmoment
  • Sprint von 0-100kmh in unter 3 Sekunden
  • Sprint von 0-200kmh in 7 Sekunden
  • Sprint von 0-300kmh in 17 Sekunden
  • Elektroantrieb bis 50kmh
  • Elektroantrieb mit bis zu 20 Kilometern Reichweite
  • CO2-Austoß unter 200 Gramm pro Kilometer
  • Zahlreiche Bauteile im Innen- und Außenbereich aus Kohlefaser
  • Elektronisch Abgeriegelt bei 350kmh
  • Großes Touchscreen-Display im Innenraum
  • Preis: 1,4 Millionen Euro mit Steuern
  • Limitierte Auflage von 375 Exemplaren weltweit

Fotos und Videos zum McLaren P1 Sportwagen

McLaren P1 Sportwagen

Quelle: McLaren




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *