Opel Insignia OPC Facelift mit 325PS geht für unter 50.000€ ins Rennen

Aus dem Hause Opel können wir euch heute den neuen Schwung an Informationen zum Opel Insignia OPC Facelift vorstellen, das man bereits auf der letzten IAA 2013 in Frankfurt zu Gesicht bekam.

Das neue Opel Insignia OPC Facelift wird mit einigen Neuerungen erscheinen und unter der Haube kommt der potente 2.8L V6 Motor zum Einsatz, der eine Leistung von 325PS und einen maximalen Drehmoment von 435Nm auf die Straße befördert. Der Insignia sprintet von 0-100kmh in nur 6,0 Sekunden und wird bei 250kmh elektronisch abgeriegelt sein. Die Sports Tourer Variante beziehungsweise der Kombi benötigt 6,3 Sekunden und es wird außerdem noch eine so genannte Unlimited-Version zu kaufen geben, die auf 270kmh abgeriegelt sein wird.

Zu den Neuerungen des Facelift gehören unter anderem einige kleinere Optimierungen beim Fahrwerk, das FlexRide-Fahrwerk mit verstellbaren Stoßdämpfern und eine neue Software beim elektronischen Stabilitätsprogramm. Im Innenraum findet man neue Sportsitze der Marke Recaro vor, ein 8-Zoll Display das als Instrumententafel dient und in den Automatik-Versionen gibt es außerdem Schaltwippen am Lenkrad zum wechseln der Gänge hinzu. Das Lenkrad kann außerdem auch als beheizbare Version gekauft werden und es gibt das Infotainment-System Navi 900 IntelliLink mit einem 8-Zoll Touchscreen-Display zusätzlich hinzu. Der neue Opel Insignia OPC wird in der Grundausstattung mit Allrad-Antriebssystem und 6-Gang Gangschaltung ab 48.435€ im Handel erhältlich sein.

Opel Insignia OPC Facelift

Quelle: Opel




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *