Radical RXC Rennwagen mit Straßenzulassung und 380PS vorgestellt

Aus dem Hause Radical können wir euch heute einen richtig interessanten neuen Rennwagen vorstellen, den es sogar mit Straßenzulassung gibt und der sicherlich für den „Oho“ Effekt sorgen wird.

Gemeint ist damit der neue Radical RXC Rennwagen, der aus England entstammt. Der neue Rennwagen bringt eine Länge von 4,3 Metern mit sich und ist gerade einmal 1,13 Meter hoch, womit er als Konkurrenz zu den aktuellen Modellen von Lotus angesehen werden kann. Bei der Karosserie wurden viele Elemente aus Carbon verbaut, was für ein niedriges Gesamtgewicht sorgt.

Die Kühlung des 3.7L V6 Motors aus dem Hause Ford findet unter anderem durch verschiedene Öffnungen auf der Frontseite und an den Seiten statt und es kommt ein verstellbarer Heckflügel hinzu, welcher den GT3-Spezifikationen entspricht. Zur Öffnung des Rennwagens stehen Flügeltüren zur Verfügung, die man zum Beispiel vom Mercedes-Benz SLS her kennt.

Unter der Haube schlummert der erwähnte 3.7L V6 Motor aus dem Hause Ford, der eine Überarbeitung in Sachen Leistung erhalten hat. Der Motor bringt eine Leistung von 380PS bei einem maximalen Drehmoment von 320Nm auf die Straße, welches bei 4.250 Umdrehungen erreicht wird. Der nur 900 Kilogramm schwere Rennwagen schafft den Sprint von 0-100kmh in nur 2,8 Sekunden und die Spitzengeschwindigkeit ist mit 280kmh angegeben.

Zum wechseln der Gänge ist ein sequentielles Getriebe mit sieben Gängen verbaut worden. Wer etwas mehr Geld in die Technik investieren möchte, der kann auch einstellbare Dämpfer hinzu bekommen, sowie eine Bremsanlage mit Carbon-Keramik-Bremsen. Der Radical RXC wird über den Import auch nach Deutschland kommen können. Als Preis stehen 145.900€ im Raum.

radicalrxc

Quelle: Radical




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.