BMW 2er Serie: neue Informationen zur Technik und den Motoren aufgetaucht

BMW hat noch nicht all zu viele Informationen zur kommenden 2er-Serie bekannt gegeben, die sich mittlerweile in einem späten Teststadium befindet. Über eine kommerzielle Website in Südafrika sind allerdings vor kurzer Zeit einige neue technische Informationen aufgetaucht, die Aufschluss über die einzelnen Motoren und Features der neuen 2er-Baureihe geben sollen.

Das Spitzenmodell soll als M235i an den Start gehen, wobei es sich um einen verstärkten M135i aus der 1er Baureihe handelt. Es wird ein 3.0L Bi-Turbo Inline-Six Motor zum Einsatz kommen, der eine zusätzliche Leistung von rund 6PS mit sich bringt, womit die Leistung mit 326PS angegeben sein wird. Der neue M235i soll von 0-100kmh in 4,8 Sekunden sprinten und somit 0,1 Sekunden schneller sein, als das 1er Modell. Hinzu wird es außerdem eine 8-Gang Automatik-Gangschaltung geben oder wahlweise auch ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen. Die Spitzengeschwindigkeit wird auf 250kmh limitiert sein.

Als zweites Modell wird das neue 220i Coupe erwartet, das mit einem 2.0L Bi-Turbomotor mit rund 180PS ausgestattet sein wird. Das 220i Coupe wird von 0-100kmh in rund 7,0 Sekunden sprinten und die Spitzengeschwindigkeit ist mit 235kmh angegeben. Der durchschnittliche Verbrauch wird mit 6,1 Litern beziehungsweise 5,7 Litern angegeben, je nach dem ob ich auf das manuelle Schaltgetriebe oder die Automatik zurück greift. Das Coupe ist außerdem das leichteste aller neuen 2er Fahrzeuge, mit einem Leergewicht von 1350 Kilogramm.

Als drittes Modell wird außerdem noch das 220d Coupe erwartet, das mit einem 2.0L Turbodiesel mit 180PS und 380Nm Drehmoment ausgestattet sein wird. Der Sprint von 0-100kmh findet in 7,2 Sekunden statt und der Spritverbrauch ist mit 4.5/4.2 Litern auf 100 Kilometern angegeben, je nach Schalt- oder Automatik-Getriebe. Was bislang noch fehlt, sind die Informationen zum Erscheinungsdatum, die Preise und die einzelnen Ausstattungsmerkmale. Diese reichen wir euch vor der Markteinführung nach. Zusätzlich dazu wurden ein paar neue Fotos im Web veröffentlicht, die ihr euch über die Quelle anschauen könnt.

Quelle: Carscoop.com




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.