Der neue Peugeot 308 – Die moderne Limousine mit gelungenem Overmake [Sponsored Post]

Vergleicht man das Modelljahr 2007 und das aktuellste Modelljahr des Peugeot 308, dann stehen dem Betrachter zwei komplett unterschiedliche Autos vor der Linse. Das neue Modelljahr der französischen Kompaktklasse ist erfrischend, fließend und elegant im Design und das gefällt im Kompakt-Segment inmitten von Golf und Co. Das man mit Design allein nicht punktet, sondern auch Preis, Qualität und Nutzung dazu beitragen, dass zeigt der kleine feine Franzose ganz gut.
Der neue Peugeot 308 als 5-Türer will nämlich mit 4 Argumenten überzeugen.

Die 4 Gründe für den neuen Peugeot 308 – iCockpit, Design, Effizienz und Qualität!
Die Designer und Ingenieure von Peugeot haben bei dem Overmake des 308 nicht nur über das äußerst ansprechende Design von außen nachgedacht. Sie haben äußere und innere Werte grundlegend optimiert, damit die Kompakt-Limousine insgesamt intuitiver, eleganter, klarer und technologisch effizienter wird.

Nachdem die Äußerlichkeiten des neuen Peugeot 308 auf den ersten Blick überzeugen, geht der Blick ins Cockpit. Da fällt sofort die innovative, hochwertige Architektur auf. Peugeot nennt das ganze iCockpit. Ziel hierbei ist es, dass sich der Fahrer an Bord des neuen 308 wohlfühlt. Das kleine Lenkrad unterstreicht die äußerliche Sportlichkeit. Die Kombi-Instrumente, das Tochscreen-Display in der Mitte und die darin enthaltenen Funktionen machen den Fahrer zum zentralen Ansprechpartner im Cockpit ohne ihn zu überfordern.

Das Design ist ein weiteres Ziel von Peugeot gewesen beim neuen 308. Die Linienführung ist sanft und vermittelt eine gewisse Schlankheit des Fahrzeugs ohne das die Proportionen zu zart werden. Insgesamt ist das Design so gewählt, dass der Eindruck von Wendigkeit, Eleganz und Effizienz entsteht. Dies wird dann auch umgehend in den Innenraum transportiert. Selten schmeichelt ein Fahrzeug in der Golf-Klasse innen so sehr, wie der neue und optisch gut verarbeitete Peugeot 308.

Nachdem die beiden Punkte Cockpit und Design umgesetzt wurden, ging es Peugeot beim neuen 308 auch um Energie-Effizienz und ganzheitliche Qualität. In Sachen Energie-Effizenz wurde das Gewicht im Vergleich zum Vorgänger um satte 140 kg reduziert. Kombiniert mit dem optimierten Design und weiteren Leichtbaumaterialien liegt der Co2-Ausstoß (je nach Modell) bei 95 g/km. Auch die selbst auferlegte Qualitätsanspruch innen und außen kommt beim neuen 308 nicht von ungefähr. In jeder Realisierungsphase des 308 wurde der makellosen Qualität besondere Aufmerksamkeit geschenkt jedes verwendete Material und wurde zu jedem Detail selektiert und unterstreichen letztlich die komplette Erscheinung des 308. Eine Probefahrt solltet ihr euch natürlich nicht entgehen lassen.

Shortfacts zum Peugeot 308:

  • Der neue 308 beginnt preislich bei 16.450 Euro
  • Zur Auswahl stehen 2 Benziner und 1 Diesel
  • die Benziner mit 1,2 bis 1,6 l Hubraum leisten von 82 PS bis 156 PS
  • der Diesel mit 1,6 l Hubraum leistet entweder 92 PS oder 114 PS
  • Maße des 308: Länge 4,2 m Breite: 1,8 m, Höhe: 1,4 m; Radstand 2,6 m
  • Leergewicht: je nach Ausführung 1280 – 1395 kg

[]

Peugeot-308

Sponsored Post von Peugeot




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *