Audi Allroad Shooting Brake Konzept mit 408PS Plug-in-Triebwerk

Auf der diesjährigen Detroit Auto Show (13. bis 26. Januar 2014) hat Audi das neue Allroad Shooting Brake Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt, das einen kleinen Ausblick in Richtung der kommenden Fahrzeugmodelle des Konzerns geben soll, sowie auch in die verbesserte Hybrid-Antriebstechnik.

Das neue Audi Allroad Shooting Brake Konzept wurde zur Messe mit einem Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt, der eine Systemleistung von rund 408PS auf die Straße bringt, bei einem Drehmoment von 650Nm. Wie üblich kommen mehrere Motoren zum Einsatz und diese setzen sich aus einem 2.0L TFSI Motor mit 292PS und 380Nm Drehmoment und einem Elektromotor mit 40kW/54PS an Leistung und 270Nm Drehmoment zusammen. Als zweiter Elektromotor ist außerdem noch ein 85W/116PS Aggregat mit 270Nm Drehmoment an der Hinterachse verbaut.

Mit der Kraft der drei Motoren sprintet das Konzept in 4,6 Sekunden von 0-100kmh und die CO2-Werte sind mit nur 45 Gramm pro Kilometer angegeben. Über ein 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe findet dabei der Gangwechsel statt. Die Energieversorgung findet über einen 8,8kWh Akku mit Flüssigkühlung statt und die rein elektrische Reichweite ist mit bis zu 50 Kilometern angegeben. Die maximale Spitzengeschwindigkeit im elektrischen Modus beträgt bis zu 130kmh.

Die Abmessungen des Konzeptes sind mit 2,51 x 4,2 x 1,85 x 1,41 Metern beim Radstand, der Länge, Breite und Höhe angegeben, womit er einen Hang zum Audi A3 mit sich bringt. Zu den weiteren Neuheiten des Konzeptes gehört unter anderem ein großes 12.3-Zoll Display für den Fahrer, über das verschiedene Informationen zum Antrieb, dem Service oder auch das Infotainment-System abgerufen werden können. Das Konzept wird in den künftigen Fahrzeugen von Audi in Form verschiedener Merkmale wiederzufinden sein.

Audi Allroad Shooting Brake Konzept

Quelle: Audi




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.