VW Polo Facelift mit neuen Motoren, Pre-Collision Braking und Co. nach Genf unterwegs

Den VW Polo darf man wohl als einen der beliebtesten Kleinwagen in Deutschland bezeichnen und für die neue 2014er Generation, die bereits zur kommenden Motor Show in Genf im kommenden März 2014 vorgestellt werden soll, wird man das neue Facelift vorstellen.

Beim neuen VW Polo Facelift sollte man seine Erwartungen allerdings nicht zu hoch schrauben, denn im Bereich der Optik wird man nur kleinere Neuerungen vorfinden. Unter anderem hat man einige kleinere Änderungen an der Frontpartie vorgenommen und es werden Optional erhältliche LED-Scheinwerfer zu haben sein, sowie ein Schwung an neuen Designs bei den Felgen.

Im Innenraum wird man neue Touchscreen-Displays vorfinden, die je nach Ausstattungsvariante eine Größe von 5-Zoll bis 6.5-Zoll mit sich bringen, sowie eine etwas modifizierte Mittelkonsole. Unter der Haube kann man dann schon mehr Veränderungen erwarten. Zur serienmäßigen Ausstattung wird das neue Automatic Post-Collision Braking System gehören, das bei einem Unfall die Folgen minimieren soll. Außerdem steht auch eine neue City-Notbremsfunktion zur Verfügung, eine neue elektronische Regelung der Dämpfer und ein Tempomat mit Abstandsregler.

Unter der Haube wird man einen neuen 1.0L Dreizylinder Turbomotor mit 60PS und 75PS zur Auswahl haben, einen 1.2L TSI mit 90PS und 110PS und als stärkstes Modell im Polo GT einen 1.4L TSI mit 150PS. Als neue Diesel-Varianten wird es einen Dreizylinder Turbodiesel mit 90PS geben, der mit einem niedrigen Spritverbrauch von nur 4,1 Litern auf 100 Kilometern angegeben ist, sowie mit einer CO2-Belastung von nur 94 Gramm pro Kilometer. Außerdem steht ein weiterer neuer 1.4L Diesel zur Auswahl. Alle Motoren können außerdem noch auf Effizienz getrimmt werden, durch die Start-Stopp- und Rekuperations-Funktionen die zur Auswahl stehen. Das Einsteigermodell wird mal wieder zu einem Preis von rund 12.500€ in Deutschland an den Start gehen.

VW Polo Facelift

Quelle: Volkswagen




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.