Der neue Mazda3 – Der Bruch von Koventonen erzeugt Neues und Effizientes

„Es scheint unmöglich zu sein, bis es jemand macht“ – Das ist der Glaubensansatz von Mazda für den neuen Mazda3. Eine Verbindung sieht der Autohersteller mit dem Multimedia Künstler Phil Hansen. Dieser leidet an einer Krankheit und erkennt trotz dem seine unglaubliche Fähigkeit sehr coole und beeindruckende Kunstwerke zu schaffen. Einen Eindruck kann man sich in nachfolgendem Youtube-Video:


Die Verbindung zwischen dem Mazda3 und dem Künstler liegt darin, neue Wege zu gehen und daraus etwas zu schaffen was bis dato als unmöglich erschien. Phil Hansen schafft es trotz Handicap Kunst zu erschaffen. Der neue Mazda3 schafft es im Kompaktwagen-Segement mit der SKYACTIV Technologie so effizient wie möglich zu arbeiten. Das ganzheitliche Konzept wurde auf Karosserie, Fahrwerk, Motor und Getriebe angewendet. Alle Komponenten wurden neu entwickelt und aufeinander abgestimmt.

Dies sorgt für mehr Effizienz und Nachhaltig und letztlich auch für mehr Fahrspaß. Verantwortlich für den Fahrspass ist der neue SKYACTIV-G 120 Benzinmotor der mit 5,1 l/100 km auskommen soll und somit sparsamster Motor seiner Klasse ist. Darüberhinaus ist der Motor sehr agil und verfügt über ein gutes Drehmoment. In Kombination mit den anderen SKYACTIV Komponenten fährt sich der neue Mazda3 einmalig und sehr harmonisch, aber trotzdem hoch-effizient.

Hardfacts zum neuen Mazda3:
Den neuen Mazda3 mit seinem sehr coolen Design und den technischen Highlights gibt es 5-Türer und ab dem 14.Februar als 5-Türer. Zur Auswahl stehen jeweils 2 Benzinmotoren mit 120 PS oder 165 PS oder ein Dieselmotor mit 150 PS. Optional gibt es die 6-Stufen-Automatik für beide Motoren.

Die Preise beginnen in der Prime-Line ab 16.990 Euro. Hierfür bekommt man ein sehr komplettes Fahrzeug mit 150-Benzin-PS, welches außen optisch sportlich daher kommt und auch innen mit Klimaanlage, Mazda-Audiosystem, Zentralverigelung mit Funkfernbedienung, Front-Airbags und Seitenairbags bestens ausgestattet ist. Im Vergleich zur Konkurrenz ein wirklich attraktives Angebot, zumal alle bisherigen Mazda3-Modelle mit agilem Fahrverhalten überzeugen konnten.

Die Limousine, also der 4-Türer vom Mazda3 beginnt in gleicher oben genannter Ausstattung ab 20.790 Euro und überzeugt optisch ebenso sehr. Mir persönlich gefällt die Linienführung hier noch besser.

Mehr Infos zum neuen Mazda3 gibt es hier:
www.mazda.de

Sponsored Post von Mazda




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.