Peugeot 108 – neuer Kleinwagen mit 1.0L Motoren stellt sich in Genf vor

Aus dem Hause Peugeot liegt uns die nächste Ankündigung aus der Sparte an Kleinwagen vor, wobei es sich diesmal um den neuen Peugeot 108 handeln wird, der mit komplett neuer Technik an den Start gehen wird.

Der neue Peugeot 108 wird zur kommenden Motor Show in Genf vorgestellt werden, die vom 6. März bis 16. März läuft. Die Abmessungen der Karosserie sind mit einer Länge von 3,47 Metern und einer Breite von 1,62 Metern angegeben und es wird wahlweise Dreitürer und Fünftürer zu kaufen geben, die es wahlweise auch mit einem Stoff-Faltdach geben wird.

Unter der Haube werden drei Dreizylinder-Motoren bei der Markteinführung zur Auswahl stehen. Dazu geht der 1.0L e-VTi 68, der an ein Schaltgetriebe mit fünf Gängen gekoppelt ist, sowie der 1.0L VTi 68 mit ebenfalls einem Fünfgang-Schaltgetriebe und der stärkere 1.2L VTi 82, der einmal mehr mit einer Fünfgang-Schaltung an den Start gehen wird.

Alle drei neuen Motoren zeichnen sich vor allem durch die niedrigen CO2-Werte aus, die mit 88, 95 und 99 Gramm pro Kilometer angegeben sind. Außerdem gibt es neue Systeme hinzu, darunter eine Berganfahrhilfe, das Keyless-System für die Öffnung der Türen und für den Motorstart, elektrisch beheizte Außenspiegel, eine Rückfahrkamera und einen Lichtsensor. Der Innenraum wird außerdem befüllt durch ein großes 7-Zoll Touchscreen-Display und eine Bluetooth-Konnektivität für Smartphones, ist ebenfalls mit dabei.

Im Kofferraum wird der Kleinwagen ein Platzangebot von 196 Litern zu bieten haben, das mit umgeklappter Rücksitzbank auf 750 Liter ausgebaut werden kann. Genauere Details zu den Preisen und den weiteren Ausstattungsmerkmalen, sollen zur Motor Show in Genf bekannt gegeben werden.

peugeot-108

Quelle: Peugeot




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *