Citroen C3 im Gebrauchtwagen-Check – Günstig, stylish und up-to-date!

2013-Citroen-C3In letzter Zeit sind wieder etliche Führerschein-Neulinge am Start und entgegen der öffentlichen Meinung, das „junge Wilde“ auch entsprechende Autos fahren möchten, geht der Trend dahin, dass die „jungen Wilden“ durchaus vernünftig und clever Ihre ersten Autos kaufen. Ein kleiner, guter, gebrauchter und günstiger Flitzer ist als Anfänger-Auto um einiges besser geeignet, als ein nagelneues, teures Auto.

Da der Markt der Gebrauchtwagen entsprechend groß ist, gibt es für vernünftiges Geld ziemlich gute Autos. Ein ziemlicher Underdog aber durchaus ein treuer Weggefährte ist der Citroen C3 der sowohl aus Gebrauchter wie als Neuwagen für Fahranfänger sehr interessant ist.

Der C3 im Überblick – Wie ein Corsa, Punto und Polo nur in günstig!
Bereits seit 2002 ist der Citroen C3 auf dem Markt in Deutschland erhältlich. Er gilt als französische Alternative zu Corsa, Punto und Polo. Aufgrund der mangelnden Akzeptanz von Citroen als Marke purzeln die Preise für solch ein Autos schnell mal in den Keller. Citroen kann da gar nichts dafür, weil in anderen Ländern außerhalb von Deutschland gibt es durchaus viele Käufer dieser Marke. Deutschland „tickt“ eben ein bisschen anders und gerade deshalb ergeben sich für Schnäppchen-Jäger echt gute Möglichkeiten.

Schaut man auf das Modellverzeichnis von Mobile kann man schon ab 2.700 Euro ein vollwertiges, ganzes, funktionierendes Auto aus den 2000er haben. Dabei überzeugt der C3 auch in puncto Unterhalt und Wartungskosten. Die Technik des kleinen Franzosen ist solide und somit wartungsarm. Wenn die regulären Instandsetzungen und Wartungen dann doch kommen, dann ist der C3 gerade für junge Leute stets kalkulierbar. Der Großserientechnik und der Plattform-übergreifenden Verwendung von Technik innerhalb der Citroen-Modelle macht den C3 in Sachen Teile günstig und gut.

In der Generation von 2002 bis 2009 stehen insgesamt 7 Motoren zur Auswahl. Neben 4 Benzin-Motoren von 60 PS bis 109 PS stehen auch 3 Diesel-Motoren von 68 PS bis 109 PS zur Verfügung. Die 1.1 Liter bis 1.4 Liter 4 Zylinder Motoren sind als Benziner äußerst sparsam und kosten auch in der Versicherung und KFZ-Steuer wenig. Der große Diesel mit 1,6 Liter Hubraum und 109 PS ist ein echten Langstrecken-Läufer.

In der Generation seit 2009 stehen insgesamt 12 Motoren zur Auswahl. 6 Benziner und 6 Diesel. Leistungsspitze bei den Benzinern bildet der 1,6 L VTi 120 mit 120 PS und eine Verbrauch von 5,9 bis 6,9 L/100 km geht es hier flott aber durchaus sparsam zur Sache. Wer es noch günstiger mag, der kann mit dem Diesel HDi 110 und 112 PS mit 4,6 bis 5,6 L/100 km fahren und kann sich auf satte 270 Nm Drehmoment verlassen.

Sogar junge Gebrauchte ab 2009 sind günstig zu haben!
Selbst die neueren Modelle ab BJ 2009 sind zu attraktiven Preisen verfügbar und bieten einen optimalen, günstigen Start ins mobile Leben ohne das man große Beträge finanzieren, leasen oder mühsam abstottern muss. Auch Tageszulassungen aus dem Modelljahr 2013 mit üppiger Ausstattung sind zum Teil für unter 10.000 Euro zu haben.

citroenc3




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *