maske.de – Langzeitmiete für Firmenkunden und Privatkunden – Immer einen Neuwagen

Beim Kauf eines Neuwagens hat man schon einen Wertverlust von ca. 35% wenn man beim Autohändler vom Hof fährt. Diese Tatsache muss man einkalkulieren, wenn man sich für ein Neuwagen entscheidet und dabei spielt es keine Rolle ob Kleinwagen, Mittelklasse oder Oberklasse. 35% Verlust ohne quasi einen einzigen Kilometer mit dem neuen Auto gefahren zu sein, das ist unabhängig vom Neuwagenpreis ein stolzer Betrag, der einfach verpufft. Wer schlau ist und deswegen nach Alternativen schaut, der findet schnell beim Leasing eine Möglichkeit dazu. Spannend ist aber auch eine Langzeitmiete von Neuwagen resp. Fahrzeugen. Der Privatkunde, wie auch der Firmenkunde kann bei der Langzeitmiete attraktive Möglichkeiten finden Einsparpotenziale zu entdecken.

Leasing oder Langzeitmiete? – Das ist hier die Frage!
Egal ob Leasing oder Langzeitmiete – dem Kunde (privat oder gewerblich) wird das Fahrzeug zur Nutzung zur Verfügung gestellt, ohne dass man es kaufen oder erwerben muss. Neben dieser und anderen Gemeinsamkeiten, gibt es durchaus Unterschiede die man beachten sollte und welche für einen selbst geeignet sind.

Leasen eines Neuwagens oder eines Fahrzeugs bietet sich an, wenn man genau weiß, welches Fahrzeug für wie lange benötigt wird und es auch nicht gewechselt werden soll. Der Leasingvertrag ist immer zeitlich über mind. ein Jahr gebunden, weil besonders Firmenkunden vom Leasing gebrauch machen und dafür eben keine Werkstattkosten oder Folgekosten entstehen. Außerdem ergeben sich für Unternehmen auch steuerliche Vorteile. So sind Leasing Ausgaben für Unternehmen komplett steuerlich absetzbar. Wenn nun ein Unternehmen mehrere Fahrzeuge least dann kommt es zu einer erheblichen Kostenersparnis. Wer als Privatkunde ebenfalls ein Leasingfahrzeug haben möchte und weiß wie lange und zu welchen Kosten er sich das gewünschte Fahrzeug leisten möchte, der findet auch hier attraktive Möglichkeiten dazu.

Die Langzeitmiete für Neuwagen oder für ein Fahrzeug ist dahingegen flexibler. Hier beginnt die Vertragslaufzeit bereits ab einem Monat. Daraus ergeben sich Vorteile für Firmenkunden, wie Privatkunden. Als Beispiel für Firmen: Ein Mitarbeiter der bei einem Projekt für einen externen Kunden eingesetzt wird, muss über 2 Monate jeden Tag beim Kunden vor Ort sein. Anstatt ein Fahrzeug mit Mindestlaufzeit von min. 12 Monaten zu leasen empfiehlt sich hier eine Langzeitmiete über 2 Monate.

Damit kommt der Mitarbeiter zum Kunden vor Ort und das eigene Unternehmen spart Kosten über weitere 10 Monate im Vergleich zum Leasing. Als Beispiel für Privatkunden: Wer ein Fahrzeug nur auf kurze oder mittelfristige Zeit und für ein bestimmtes Budget fahren will, ohne danach weitere Folgekosten in Kauf nehmen zu müssen, der kann mit der Langzeitmiete mobil sein, ohne ständig auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen zu müssen.

Wichtig ist – egal ob als Privat- oder Firmenkunde: Immer die die enthaltenen Leistungen prüfen wie z.B. Versicherung, Steuern und Reparaturen. Nur so kann man ganzheitlich die Angebote bewerten und für sich selbst kalkulieren.

Gute Informationen und Angebote findet man zum Beispiel unter: www.maske.de

maske




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.