Jaguar F-Type Project 7: streng limitierter Zweisitzer mit viel Leistung

Aus dem Hause Jaguar können wir euch heute eine neue Variante des „F-Type“ Sportwagens vorstellen, bei dem es sich genauer gesagt um das Project 7 handelt, der als streng limitierter Sportwagen an den Start gehen wird.

Der neue Jaguar F-Type Project 7 war bereits in den vergangenen Tagen auf dem Goodwood Festival of Speed zu sehen und zeigte sich dort in seinem neuen optischen Outfot. Der Sportwagen wurde zahlreichen aerodynamischen Modifikationen unterzogen und hat unter anderem einen verstellbaren Heckspoiler bekommen, neue Front-Splitter und einen neuen Heck-Diffusor.

Unter der Haube kommt ein 5.0L V8 Motor mit Kompressor zum Einsatz, der seine 575PS und 680Nm Drehmoment auf den Asphalt loslassen möchte. Dazu gibt es eine 8-Gang Automatikschaltung hinzu, sowie ein vollelektronisches Sperrdifferenzial. Der F-Type Project 7 hat im Vergleich zum F-Type Cabrio rund 80 Kilogramm an Gewicht verloren und wird über große Bremsscheiben aus Keramik im Zaum gehalten. Der Sprint von 0-100kmh findet in nur 3,9 Sekunden statt und die Spitzengeschwindigkeit beträgt 300kmh, denn ab dann tritt die elektronische Abriegelung ein.

Der neue Sportwagen bietet ein Fassungsvermögen von rund 196 Litern im Kofferraum an, wo also kleine Gegenstände mit transportiert werden können. Insgesamt wird die Auflage mit 250 Exemplaren an den Start gehen und 20 dieser Modelle, sollen Abnehmer in Deutschland erhalten. Zu welchem Preis der Project 7 an den Start gehen wird, wurde von Jaguar noch nicht mitgeteilt.

Jaguar F-Type Project 7

Quelle: Jaguar




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.