Fiat Panda Cross: Offroader ab September erhältlich

Der neuste Zugang in der Fiat Panda Serie hat sich Offiziell im Web vorgestellt und wird ab dem kommenden September 2014 in Europa an den Start gehen, in Form des neuen Fiat Panda Cross.

Der neue Fiat Panda Cross basiert auf dem Fiat Panda 4×4 Kleinwagen und wurde hinsichtlich seiner Geländefähigkeiten optimiert. Beim Cross-Modell kommt ein Allrad-Antriebssystem mit zwei Differenzialen und einer elektronischen Differenzialsperre zum Einsatz, sowie der so genannte Terrain Control Selector, über den man das Fahrzeug auf die drei Einstellungen Automatisch, Off-Road oder Hill Descent einstellen kann, je nachdem, in welchem Gelände ihr gerade unterwegs seid.

Unter der Haube des Panda Cross werden zwei Motoren angeboten werden. Der erste ist der 1.3L Vierzylinder MultiJet II Turbodiesel mit 80PS und 190Nm an Drehmoment. Als Benziner kommt ein 0.9L 2-Zylinder TwinAir Turbobenziner zum Einsatz, der 89PS und 145Nm an Drehmoment zur Verfügung stellt. Außerdem gibt es beim Benziner ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen hinzu und der Spritverbrauch soll bei 4,9 Litern auf 100 Kilometern liegen, bei einer CO2-Belastung von 114 Gramm pro Kilometer.

Der Dieselmotor arbeitet ökonomischer und kommt mit nur 4,7 Litern auf 100 Kilometern aus, wohin gegen die CO2-Belastung mit 125 Gramm höher ausfällt. Die einzelnen Preise zum neuen Fiat Panda Cross, haben wir noch nicht vorliegen.

Fiat-Panda-Cross

Quelle: Fiat




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *