Polaris Slingshot: Roadster-Feeling mit drei Rädern

Die Firma Polaris hat einen neuen Roadster vorgestellt, der ganz ohne Dach auskommt und sich auf drei Rädern fortbewegt, anstatt auf den üblichen vier. Gemeint ist mit dem neuen Sportwagen der „Slingshot“, der auch gut als Trike durchgehen kann und im Innenraum Platz für den Fahrer und einen Beifahrer zu bieten hat.

Als Antriebssystem nutzt der Polaris Slingshot einen 2.4L Ecotec Motor mit vier Zylindern, der eine Leistung von 175PS und einen Drehmoment von 225Nm erzeugt. Die maximale Leistung steht bei 6.200 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung, während das maximale Drehmoment bereits bei 4.700 Umdrehungen erreicht wird. Dazu gibt es ein Schaltgetriebe mit fünf Gängen und das Gewicht des Dreirad, ist mit nur 790 Kilogramm angegeben.

Die Karosserie besteht unter anderem aus einem Gitterrohrrahmen aus Stahl und ist mit Carbon-verstärkten Treibriemen ausgestattet. Während an der Hinterachse ein großes 20-Zoll Rad zum Einsatz kommt, findet man an der Vorderachse zwei kleinere 18-Zoll Räder vor. Genaue Informationen zu den Leistungsdaten wie etwa der Dauer beim Sprint von 0-100kmh oder der Spitzengeschwindigkeit, macht Polaris aber nicht.

Im Innenraum findet man weitere kleine Vorzüge vor, wie etwa ein Multimedia-System, das mit einem 4.3-Zoll Display auskommt, sowie eine USB-Schnittstelle, eine Bluetooth-Vorrichtung und sechs Lautsprecher für die Soundwiedergabe. Ebenfalls mit an Bord ist noch eine Rückfahrkamera und der Stauraum hinter den Sitzen, soll für Helme ausreichen. Diese benötigt man auch, da der Slingshot ohne ein Dach verkauft wird. Für die Fortbewegung benötigen Fahrer einen Motorradführerschein und ein Helm ist Pflicht. Der Polaris Slingshot wird zunächst in den Staaten erhältlich sein, zu Preisen ab rund 15.000€ in der Basis-Version und ab knapp 18.000€ in der SL-Version.

Polaris Slingshot

Quelle: Polaris




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.