Ford zeigt den neuen Focus: Verändert die Welt. Nicht den Alltag. (Sponsored Post)

In diesen Tagen wird bei Ford der neue Focus präsentiert. Ein wichtiges Modell für den Hersteller, da die Mitfahrer in der Golf Klasse auch nicht von schlechten Eltern sind. Ganz ehrlich, der neue Ford Focus gefällt. Im Vergleich zum Vorgänger wirkt er bereits optisch souveräner, hochwertiger und für meine Augen eleganter und potenter. Damit dies möglich wurde, hat Ford eben nicht das Rad komplett neu erfunden, sondern ein funktionierendes Fahrzeug-Konzept dahingehend optimiert, dass ein schönes Auto in der Golf Klasse sicherlich seine Anhänger und Fahrer findet. Lasst uns mal anschauen, was er so kann.

Design Innen & außen | ein gelungener Fortschritt der gut ausschaut und sich gut anfühlt
Von außen wirkt er markant. Auffällig ist der Blick auf die Front. Der Kühlergrill erinnert mich an einen Aston Martin und mir gefällt dieses Merkmal, weil die Assoziation mit dem Sportwagen, den Ford automatisch und positiv aufwertet. Man befasst sich gerne mit diesem neuen Kerl von Ford, der auch für mein Portemonnaie erschwinglich ist (im Gegensatz zum Aston Martin). Die elegante, sportliche Linienführung entfaltet sich über die komplette Karosse. Der neue Ford Focus wirkt rein optisch stärker, solider, ja er wirkt erwachsner.

Der Innenraum wurde komplett neu entwickelt. Ziel ist es ein hochwertiges Ambiente zu erschaffen und das Fahrerlebnis in Kombination mit Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Der Blick vom Fahrersitz aus bestätigt dies. Alles wirkt aufräumt, stillvoll und hochwertig. Auch gut, die technologischen Features sind harmonisch in Design und Ergonomie integriert. Das überfordert die Insassen nicht so brutal wie beim Vorgänger. Und es sind gerade die Details, bei denen Ford sehr intensiv Hand angelegt hat, die diesen neuen Ford Focus richtig gut machen.

Technik Technologien & Motoren | Alles an Bord für vernetztes Fahren
Die Motorenpalette ist schnell erklärt. Los gehts mit dem 1,6 Liter Benziner und 85 PS. Leistungsspitze ist derzeit der neue 1,5 EcoBoost Benzinmotor. Es ist die Optimierung zum bisher bekannten 1,6 l Ecoboost, aber mit niedrigen Emissionswerten und noch weniger Kraftstoffverbrauch. Mit 182 PS werden dem neuen Ford Focus Beine gemacht. Bei den Diesel-Motoren gehts mit dem 1,6 l TDCI und 95 PS los und endet beim bekannten durchzustarten 2,0 l TDCI mit 150 PS. Egal ob Benziner oder Diesel. Die Auswahl ist groß und für jedes Fahrerprofil findet sich die passende Motorisierung.

In Sachen Technologie bietet der neue Ford Focus in seiner Klasse unglaublich viel. Da wäre die moderne Sprachsteuerung für das Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 mit Touchscreen. Hier gibt es ein hochauflösendes Display und mit Zugriff auf Audio-, Klima-, Mobiltelefon-, und Navi-Funktion kann man einfach, gut und logisch alles bedienen was im Auto wichtig ist. Ebenso mit an Bord sind Müdigkeitswarmer, Fernlicht-Assistent, Fahrspurhalte-Assistent, Distanzwarnung und ein toter-Winkel-Assistent. Die Möglichkeiten an Features ist jedoch abhängig von Ausstattungs-Linie und Sonderausstattung.

Preislich beginnt der neue Ford Focus ab ca. 15.000 Euro. Details zu Ausstattung, Motoren und Co. gibt es unter anderem über die Website, die Landing-Page oder auch auf Facebook, Twitter und YouTube.

Ford Focus 2015

Sponsored Post von Ford




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.