Tipps wie man mit seinem gebrauchten Auto über Weihnachten wegfährt

Porsche Cayenne S E-Hybrid 3

Weihnachtszeit gleich Urlaubszeit. Viele nutzen die anstehenden Feiertage, um entweder weit entfernte Freunde und Familien zu besuchen bzw. fahren auch richtig weit weg in den Urlaub. Nicht selten wird dabei zwar alles Wichtige bis ins kleinste Detail durchdacht, geplant und gepackt, aber das eigene Auto kommt viel zu kurz dabei. Laut Statistiken fährt mindestens jeder Vierte mit zu wenig Reifendruck, was zu erhöhtem Benzinverbrauch fährt und sogar jeder Siebte Verkehrsteilnehmer hat 2 oder mehr abgefahrene Reifen auf seinem Fahrzeug. Nun ja, wir wollen euch ja nicht unterstellen, dass ihr zu den bereits genannten Verkehrsteilnehmern gehört. Dennoch ist es uns ein Anliegen die anstehenden Reisen von euch mit Tipps für Reiseplanung und Reise-Durchführung sowie Wartung und Pflege VOR Reisebeginn zu begleiten.

Die Reise planen | Einfach einsteigen und losfahren wird meistens kompliziert….

Keine Frage – Bei kurzen Strecken ist einsteigen und losfahren natürlich gar kein Thema. Aber gerade wenn nach vielen Kurzstrecken-Fahrten und bekannten Strecken eine längere unbekannte Strecke auf dem Plan steht, sollte man sich im Vorfeld und vor Reisebeginn mit seinem Wegziel auseinandersetzen. Dazu gehört sich zumindest einmal auf Google Maps die Strecke und Straßen anzuschauen. Wo kann man tanken? Wo gibt es unter Umständen kostenpflichtige Straßen? Wo und wie können Pausen eingelegt werden, damit man kurz durchatmen kann? Selbst wenn man weiß man fährt mit Navigationsgerät ist es sinnvoll die Navi-App oder das Navigationsgerät vor Reisebeginn auf Funktionalität oder auf Updates zu prüfen. Sonst ist nämlich ein solches Gerät sinnlos. Bei Reisen ins Ausland unbedingt vorab prüfen wo im Schadensfall oder bei Unfällen Hilfe zu finden ist.
Wer dies zumindest kurz getan hat, weiß wohin die Reise geht, kennt zumindest einige größere Städte die auf dem Weg liegen und fährt schon mal mit beruhigtem Gefühl von zu Hause los.

Das eigene Fahrzeug durchchecken | Fahren ist nicht gleich fahren….
Euer geliebtes Fahrzeug ist eigentlich schon hart im nehmen oder? Fährt das ganze Jahr brav zur Arbeit und zurück, braucht vielleicht mal ein bisschen Öl und Benzin und im Frühjahr und Winter werden die Räder gewechselt. Ach ja. Gewaschen wird das Fahrzeug auch noch ab und zu. Mit ein bisschen Öl und ein bisschen Benzin ist es bei Strecken über 100 km nicht getan. Deshalb in jedem Fall den Reifendruck prüfen bevor man los fährt. Wer mit zu wenig Luft fährt, braucht mehr Benzin und läuft Gefahr dass der niedrige Reifendruck bei höheren Geschwindigkeiten mehr Reibung und Hitze entstehen lässt und das sind die typischen Reifenplatzer, die dann auf der Autobahn zu sehen sind. Also lieber einmal alle 4 Reifen prüfen und die richtige Luft einstellen. Wer nicht weiß wie viel Luft rein muss, der findet genaue fahrzeugspezifische Angaben immer auf der Innenseite des Tankdeckels. Und tanken müsst ihr vor Reisebeginn eh. Ach ja tanken. Es ist zu empfehlen sich einen Ersatzkanister mit Benzin in den Kofferraum zu stellen. Gerade bei Auslandsfahrten oder unbekannten Strecken ist es immer gut, wenn man weiß, dass man nochmals 10 Liter Ersatzbenzin im Kofferraum im Reserve-Kanister hat. So kommt man in den meisten Fällen 100 km zur nächsten Tankstelle. Ebenfalls noch wichtig zu prüfen ist Licht, Birnen und andere Fahrzeugteile die technisch relevant sind.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte | Rent2Buy | Wählen, Mieten, Kaufen
Wer vielleicht wirklich ein sehr altes Auto hat und mit Zweifel wegfahren möchte, oder wer sich überlegt einen guten Gebrauchten zu kaufen. Der hat mit Hertz Gebrauchtwagen die Möglichkeit auf der Seite einen Gebrauchten nach Hersteller und Budget zu suchen. Diesen kann man dann mieten und zum Beispiel testen. Klar kostet das Geld, aber dafür kann man länger wie eine halbe Stunde seinen Gebrauchten testen und sich davon überzeugen und danach kann man sich für den Kauf entscheiden.

 




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.