Opel Karl: Kleinwagen ab Sommer für 9500 Euro erhältlich

Im kommenden Sommer wird der nächste neue Kleinwagen von Opel an den Start gehen, bei dem es sich um den Opel Karl handelt, der zu einer Kampfansage an den VW Up!, den SEAT Mii und auch den Skoda CitiGo zu haben sein wird, zu einem Preis von unter 10.000 Euro.

Der neue Opel Karl wird genauer gesagt zum Preis von 9.500€ an den Start gehen, wobei darin noch keine richtigen Sonderfeatures enthalten sind. Zu den zahlreichen Aufpreis-Optionen gehört unter anderem ein Radio, das es für weitere 850€ zu gibt, sowie einen Park-Sensor, für weitere 250€. Wer außerdem noch eine Heizung bei den Sitzen und beim Lenkrad haben möchte, der zahlt noch einmal 395€ drauf.

Zur Serienausstattung gehört unter anderem ein Berganfahr-Assistent hinzu, ein Tempomat und ein Geschwindigkeitswarner. In der höchsten Ausstattungsvariante „Exklusiv“, gibt es das Radio bereits serienmäßig hinzu, sechs Lautsprecher, eine USB-Schnittstelle und auch eine Bluetooth-Funktion, die unter anderem für Gespräche mit dem Smartphone genutzt werden kann. Ebenfalls mit dabei ist ein Spur-Assistent, Nebelscheinwerfer und auch ein Abbiegelicht.

Die Abmessungen des neuen Kleinwagens sind mit 3,68 Metern Länge, 1,48 Metern Höhe und 2,38 Metern beim Radstand angegeben. Das Leergewicht umfasst 939 Kilogramm und es steht ein Platzangebot von 940 Litern im Kofferraum zur Verfügung, sofern man die Rücksitzbank umklappen möchte. Im Bereich der Motoren wird es genau einen Motor geben, den 1.0L Dreizylinder, der mit 75PS zu haben sein wird.

Die Kraftübertragung findet über eine 5-Gang Schaltung statt und Optional bietet man noch das so genannte Eco-Paket an, das unter anderem auf Aerodynamik getrimmt ist und einen neuen Dachspoiler beinhaltet, sowie Reifen mit niedrigem Rollwiderstand. Der Spritverbrauch soll mit dem Aerodynamik-Paket nur 4,3 Liter auf 100 Kilometer umfassen. Bereits im kommenden Juni 2015 wird der neue Opel Karl bei den Händlern vorzufinden sein. Er ersetzt gleichzeitig auch den Opel Agila, der nicht mehr vom Band laufen wird. Ob sich der neue Kleinwagen gegen die Konkurrenz von VW durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Opel Karl 2

Opel Karl 1

Quelle: Opel




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *