Ford Galaxy: Dritte Generation Euro 6 Motoren und Cross-Traffic-System

Heute reichen wir euch die ersten Informationen zur dritten Generation des Ford Galaxy nach, der optisch zwar keine großen Änderungen erfahren wird aber dafür einige technische Neuerungen zu bieten haben soll.

Der neue Ford Galaxy wird als neues Familienauto beziehungsweise als Van für sieben Personen ausgelegt sein und bietet unter anderem neue elektronische Dämpfer an, sowie verschiedene Fahr-Optionen, die der Fahrer wählen kann, darunter die Modis wie Comfort, Normal und Sport. Die jeweiligen Einstellungen wirken sich dabei auf das Fahrverhalten und die Gasannahme des Fahrzeugs aus und je nach Konfiguration, kann man das üblich verbaute Infotainment-System um ein 10-Zoll großes Display ergänzen. Auf diesem lassen sich virtuelle Daten wie etwa die Geschwindigkeit per Tacho oder die Drehzahl des Motors darstellen.

Zu den weiteren Technik-Highlights gehört unter anderem ein Geschwindigkeitsbegrenzer, der ähnlich wie ein Tempomat funktioniert und keine Geschwindigkeiten über das fest gesetzte Limit erlaubt. Weiterhin ist eine Erkennung von Verkehrszeichen möglich, ein Pre-Collission-Assist-System zum erkennen und verhindern von Unfällen mit Personen auf der Straße und ein Cross-Traffic-System, das beim  ausparken dienlich sein soll. Eine 180-Grad Kamera ist im Kühlergrill verbaut, die schwer einsehbare Kreuzungen besser einsehbar machen soll.

Die Beleuchtung an der Vorderseite findet in der dritten Generation über adaptive LED-Scheinwerfer statt und auf Wunsch kann man sich auch einen programmierbaren Fahrzeugschlüssel ordern. Über diesen kann man unter anderem die Höchstgeschwindigkeit einstellen, die Drittfahrer nicht überschreiten können. Da System blockiert außerdem die Abschaltung von ESP und kann Gespräche per Bluetooth-Verbindung untersagen.

Für den Fahrer und Beifahrer gibt es noch optionale Sitze mit Lederbezug zum ordern, die außerdem über eine Massage-Funktion verfügen. Außerdem verfügen die Sitze über eine Memory-Funktion, sowie über eine Klima-Funktion, womit diese beheizt oder sogar gekühlt werden können. Wer mehr Platz braucht, der kann die letzte Sitzreihe manuell umklappen oder die dritte Reihe sogar per Knopfdruck umklappen lassen. Wie groß das Platzangebot im Kofferraum sein wird, hat man allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Zur Markteinführung wird der Ford Galaxy der dritten Generation mit sechs Motoren angeboten werden, die alle mit dem Start-Stopp-System ausgestattet sind und dementsprechend ökonomisch agieren. Zur Auswahl stehen mehrere 2.0L Dieselmotoren in den Varianten mit 120/150 und 180PS, sowie ein 2.0L Bi-Turbodiesel mit 210PS, der einen Drehmoment von kräftigen 450Nm bereit stellt. Bei den Benzinern wird es einen 1.5L mit 160PS und einen 2.0L mit 240PS geben. Alle Motoren erfüllen bereits die Euro 6 Normen.  Ab wann genau und zu welchen Preisen die dritte Generation des Galaxy in Deutschland verfügbar sein wird, steht allerdings noch nicht fest.

Ford Galaxy

Quelle: Auto-News.de




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.