Iveco Daily als Rettungsfahrzeug

Der Rettungsdienst ist eine schwere Aufgabe, die mit vielen verschiedenen Gefahren verbunden ist. Jeden Tag treffen Rettungskräfte mit ernsten Gefahren und erhalten Leben vielen Menschen.

Menschen zu retten ist ein wichtiger und untrennbarer Bestandteil von Aufgaben der Feuerwehr Hamburg. Dabei kommt die Flotte aus 120 Rettungswagen, darunter der neuste Iveco Daily zu Hilfe. Das ist eine ganz neue Erfahrung für die Feuerwehr, weil mit einem neuen Fahrgestell auch ein neues Fahrzeug kommt. Was bedeutet das? Da der Feuerwehrbereich anwendungsspezifisch ist, ist das Leben von Fahrzeugen wegen einer überintensiven Nutzung ziemlich kurz. In solchen Fällen wird üblicherweise das betriebsunfähige Fahrgestell durch ein neues übereinstimmendes ersetzt, sondern der Aufbau wird bloß umgesetzt.

Mit dem Iveco Daily geht es anders. Die freundliche Rahmenkonstruktion des Daily 50C17 HA8 ermöglicht den Aufbau von Fahrtec Systeme GmbH zu installieren. Der Rettungswagen ist mit einem 3,0-Liter-Motor von 170 PS angetrieben. Zudem steht ein vollautomatisches 8-Gang-Getriebe Hi-Matic ohne beliebige Unterbrechungen beim Gangwechsel zur Verfügung. Im Alltag des Feuerwehrdienstes ist dieses Merkmal unbedingt, weil meisterhafte Getriebe-Motor-Verhältnisse Sicherheit beim stressigen Fahren gewährleisten.

Trotz des besonderen Einsatzbereichs wurden zum neuen Iveco Transporter nicht so viele Sonderforderungen gestellt, etwa ein Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Armlehnen, ein 2.940 W Generator, eine Warmwasserzusatzheizung und eine erweiterte Schnittstelle für die Aufbauelektronik.

Bild 1




Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.